Kindergruppe "Löschzwerge"

Am 1. Januar 2011 wurde unter dem Namen "Löschzwerge Fützen" die erste Kindergruppe im Schwarzwald-Baar-Kreis gegründet. Am Anfang standen Jugendwart Patrick Gleichauf und Kindergruppenleiterin Tanja Gleichauf mit sieben Gründungszwergen. Der Einstieg ist für alle interessierten Mädchen und Jungen aus Blumberg und den Stadtteilen möglich. Mitmachen können die Kinder bis zum Alter von 10 Jahren. Dann besteht die Möglichkeit, in eine der Jugendgruppen zu wechseln, die es in allen Stadtteilen gibt.

Aktuell zählt die Kindergruppe zwölf Mitglieder, davon zwei Mädchen und zehn Jungen. Patrick Gleichauf, Jugendwart der Jugendfeuerwehr Fützen-Achdorf-Epfenhofen, wird bei seiner Tätigkeit von Jugendgruppenleiterin Tanja Gleichauf sowie den Jugendbetreuern Tobias Eckert, Patrick Scherer, Manuel Steinmann, Manuel Gnirß und Jens Müller unterstützt. Die Kinderfeuerwehr trifft sich zu elf Proben im Jahr, die einmal monatlich an einem Samstagvormittag stattfinden.

In den ersten Proben im Jahr 2011 wurden Ideen für Aktivitäten gesammelt, der Name „Löschzwerge Fützen“ festgelegt, den die Kinder nun tragen und das Logo der Löschzwerge gemeinsam gestaltet.

Am 01.07.2012 wurde das Gründungsfest der Löschzwerge Fützen gefeiert. Im Zuge dessen wurden den Kindern T-Shirts überreicht, welche von der Stadtverwaltung Blumberg gesponsert wurden. Die Löschzwerge erhielten auch Buttons und Caps, die die Abteilung spendierte. Eine eigene Kinderfeuerwehruniform wurde im Herbst 2012 angeschafft. Die Kosten hierfür werden von der Gemeinde übernommen.

Ziel dieser Arbeit mit Kindern ab dem 6. Lebensjahr ist es, den richtigen Umgang mit Feuer zu erlernen, Grundkenntnisse in der Ersten Hilfe zu erwerben und anwenden zu können (Pflaster, Verband anlegen), sowie feuerwehrtechnisches Wissen spielerisch kennen zu lernen (Brandschutzerziehung, Erlernen einfacher Feuerwehrknoten, Gerätekunde. Dies geschieht durch abwechslungsreiche Spiele mit Wettspielcharakter und in Teamarbeit. Auch im hauswirtschaftlichen Bereich wird aktiv mitgearbeitet, um Löschzwerge aus Hefeteig oder leckere Feuerwehrplätzchen herzustellen, die in gemütlicher Runde gemeinsam verzehrt werden. Auch die Teilnahme an Feuerwehrumzügen im Rahmen von Jubiläen sowie bei der Dorfputzete sind feste Bestandteile in der Arbeit mit den Löschzwergen.

Im Jahr 2015 wurde den Löschzwergen erstmals das Abzeichen Kinderflämmle verliehen, bei dem die Kinder ihr erworbenes Wissen in Theorie und Praxis anwenden konnten und dies im Rahmen eines kleinen Festes zeigen konnten. Dies wird auch im kommenden Jahr wieder angeboten.

Die Löschzwerge nehmen jährlich an einem simulierten Einsatz im Rahmen der 24-Stunden-Probe der Jugendfeuerwehr teil. Dies ist für alle ein Highlight in der Arbeit mit den Kindern. Sie erhalten Einblicke in die Aufgaben der Jugendfeuerwehr und können aktiv teilnehmen.